Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig fordert besseren Schutz für geflüchtete Kinder und Frauen in den Notunterkünften

30.12.2015

Nach dem Unicef-Bericht, in dem Vergewaltigungen von Frauen und auch gewalttätige sowie sexuelle Übergriffe auf Frauen und Kinder in Flüchtlingsunterkünften beklagt werden, will der Bund sich stärker für den Schutz von Kindern und Frauen in Flüchtlingsunterkünften einsetzen. Schwesig fordert, dass das Personal in Flüchtlingsunterkünften zukünftig auch ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen sollen.

Auch sollen über ein KfW-Förderprogramm mit einem Volumen von 200 Mio. Euro Flüchtlingsunterkünfte kinder- und familiengerechter gestaltet werden.

Weiter werden die Folteropferzentren um jeweils eine Stelle mehr besetzt, die in diesem Bereich für die Betreuung von Flüchtlingen zuständig ist.

Mehr Infos gibt es hier zu lesen.

Helmholtz-Gemeinschaft und Bundesagentur für Arbeit: Hochqualifizierte Flüchtlinge fördern

30.12.2015

Die Helmholtz-Gemeinschaft – Deutschlands größte Wissenschaftsorganisation will 360 Flüchtlingen den Berufseinstieg ermöglichen. Koordiniert wird dieses Vorhaben durch die Bundesagentur für Arbeit. Laut Helmholtz-Präsident Otmar Wiestler kann die Förderung von der Hospitation über Ausbildungsplätze für Jugendliche bis hin zu Anstellungen für Wissenschaftler erfolgen. Hier finden Sie mehr Infos.

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft: Etat für 2016/ 2017 über 5 Mrd. Euro

30.12.2015

Die SenBJW wird in den kommenden Jahren 2016 und 2017 jeweils ein Etat von über 5 Mrd. Euro haben. Für 2016 sind dies konkret 7,5% mehr als in 2015.

Die Schwerpunkte der Förderung werden u.a. in Bau- und Sanierungsmaßnahmen und im Ausbau von Personal in Kitas und Schulen liegen. Ebenso sollen Maßnahmen zur Integration und Inklusion gefördert werden. Mehr Infos finden Sie hier.

BAMF fördert „Niederschwellige Seminarmaßnahmen zur Integration ausländischer Frauen

04.12.2015

Frauen sind oftmals bei der Integration in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt benachteiligt. Aus diesem Grund fördert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge niederschwellige Frauenkurse mit dem Ziel diese Frauen zu unterstützen.

Sie sollen

  • Selbstbewusstsein gewinnen
  • in Erziehungsfragen unterstützt werden
  • darin gestärkt werden Schwellenängste zu überwinden
  • auf weitere Integrationsangebote hingewiesen werden.

Nordrhein-Westfalen: Projektwettbewerb „Ankommen in Europa

04.12.2015

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen hat anlässlich der Europa-Woche 2016 den Wettbewerb „Ankommen in Europa“ ausgeschrieben. Hierbei sollen zivilgesellschaftliche Projekte geehrt werden, die sich in der Integration von Flüchtlingen in Europa engagieren. Die Gewinner können bis zu 2.000 Euro erwarten. Anträge können bis zum 20. Januar gestellt werden.

Förderprogramm „Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft

02.12.2015

Die Robert Bosch Stiftung fördert mit dem Programm „Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft“ stadteilübergreifende Projekte, die das Miteinander junger Menschen fördern und kulturelle Barrieren abbauen. Projektanträge bis zu 7.000 Euro können bis zum 15. März 2016 eingereicht werden.

Ausbilder können ihre interkulturelle Kompetenz schulen

02.12.2015

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Rahmen des Berufsorientierungsprogramms (BOP) Ausbilder, die bereit sind, jungen Flüchtlingen einen Ausbildungsplatz anzubieten. Ziel ist es die Ausbilder hinsichtlich der Herausforderungen, die sich aus der Arbeit mit Asylbewerbern und Flüchtlingen ergeben, durch Schulungen zu unterstützen.

„15 Punkte für eine Willkommenskultur in Jugendeinrichtungen“

27.11.2015

Die Amadeu Antonio Stiftung und das Deutsche Kinderhilfwerk e.V. haben einen 15-Punkte-Plan für eine Willkommensstruktur erarbeitet und veröffentlicht. Diese Handreichung soll Jugendeinrichtungen konkrete Handlungsempfehlungen geben, wie eine nachhaltige Willkommenskultur mit Flüchtlingskindern und Jugendlichen umgesetzt werden kann.

„Leitfaden zur Integration von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen in die Kindertagesförderung und die Schule“

27.11.2015

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft hat einen Leitfaden für die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in die Kindertagesförderung und die Schule herausgegeben, der einen sehr guten Überblick über die Verfahrenabläufe und gesetzlichen Regelungen darstellt. Diese Arbeitsgrundlage wird daher in regelmäßigen Abständen aktualisiert und ergänzt.

Landeszentrale für politische Bildung Berlin fördert zum Thema „Zuflucht in Berlin“

12.11.2015

Die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin unterstützt 2016 Projekte der politischen Bildungsarbeit zum Thema „Zuflucht in Berlin„. Gefördert wird u.a. die Informationsvermittlung über Migrationsprozesse und Menschenrecht und die Angebote der Professionalisierung für Menschen, die mit Geflüchteten arbeiten. Förderanträge können bis zum 07. Dezember 2015 gestellt werden.

Förderwettbewerb: „Medienprojekte von und mit Geflüchteten

12.11.2015

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) schreibt den Förderwettbewerb „Medienprojekte von und mit Geflüchteten“ aus, bei dem sich bis zum 01. Dezember 2015 sowohl nicht-stattliche als auch Einzelpersonen ab 18 Jahren bewerben können. Ziel ist es, einen Beitrag zur Willkommenskultur zu leisten.

Bundeskonferenz KAUSA „Ausbildung und Migration“ am 26.November 2015

11.11.2015

Mit der Bundeskonferenz KAUSA lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung zum Dialog „Ausbildung und Migration“ ein.

Zentrales Thema ist die erfolgreiche Integration von jungen Flüchtlingen in die berufliche Ausbildung.

Anmeldeschluss ist der 13. November 2015. Hier gibt es mehr Infos.

 

kostenloses Web-Seminar: Flüchtlinge als Arbeitnehmer

11.11.2015

Die WBS Trainings AG bietet am 17.November 2015 (14.00 – 15.30 Uhr) bzw. am 02.Dezember 2015 (11.00 – 12.30 Uhr) Arbeitsgebern die kostenlose Teilnahme zum Web-Seminar „Flüchtlinge als Arbeitnehmer“ an.

Hierbei werden in 90 Minuten die zentralen Fragen geklärt, wie die Integration von Flüchtlingen in das eigene Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden kann. Weitere Infos sind hier nachzulesen.

 

Fachkräftestrategie Brandenburgs konzentriert sich zukünftig auf 5 Schlüsselthemen

11.11.2015

Das Land Brandenburg konzentriert sich zukünftig bei seiner Fachkräftestrategie auf die 5 Themenbereiche:

  • Fachkräfte und Clusterpolitik
  • Übergang Schule und Beruf, einschließlich Berufs- und Studienorientierung
  • duale Studienangebote bedarfsgerecht erweitern
  • Aus- und Weiterbildung stärken
  • gute Arbeit und Wandel der Arbeit

Zentrales Querschnittsziel wird hierbei die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt sein. Hier sind weitere Infos zu lesen.

 

Broschüre „Unterstützung der Freiwilligenarbeit im Bereich Flüchtlingshilfe“ vom IJAB veröffentlicht

09.11.2015

Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. stellt ihre sehr hilfreiche Broschüre „Unterstützung der Freiwilligenarbeit im Bereich Flüchtlingshilfe“ allen Interessierten frei zur Verfügung. Sie beinhaltet wertvolle Linksammlungen zum Thema

  • Spracherwerb/ Sprachanimation
  • Interkulturelles Lernen/ Diversität
  • Tipps für Ehrenamtliche
  • Hintergrundinformationen/ Bildungsmaterialien zu Migration, Flucht und Asyl

BAMF: „Wichtige Informationen für die Durchführung eines Asylverfahrens in Deutschland

09.11.2015

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat das Informationsblatt „Wichtige Informationen für die Durchführung eines Asylverfahrens in Deutschland“ in den Sprachen Deutsch, Arabisch, Dari, Englisch, Farsi, Tigrinya. Ziel ist es, den Flüchtlingen eine Erstorientierung zum weiteren Verlauf zu geben, wenn sie in Deutschland ankommen.

 

Das Stadtmuseum Berlin lädt Willkommensklassen ein

09.11.2015

Schülerinnen und Schüler aus Willkommensklassen sind herzlich in das märkische Museum eingeladen. Mit dem Programm „Willkommen in Berlin“ möchte das Stadtmuseum Berlin die Arbeit der Lehrkräfte unterstützen und den Schülerinnen und Schülern ein Verständnis für die Stadt Berlin vermitteln.

 

Berlin fördert in neuer ESF-Förderperiode Programme im Bildungsbereich

02.11.2015

37 Mio. Euro sollen laut Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Berlin für Langzeitprogramme, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu Gute kommen, investiert werden.

Die Ziele liegen u.a. in der Senkung der Schulabbruchsquote und der Verbesserung des Übergangs von der Schule in die Ausbildung und Arbeit. Nähere Infos sind hier zu lesen.

 

Deutschland rundet nun auch für Flüchtlingskinder auf

01.11.2015

Deutschland rundet auf rundet jetzt auch für Projekte auf, die Flüchtlingskindern zu Gute kommen und dafür Sorge tragen, dass diese eine bessere Zukunft erwarten können. Hier gibt es nähere Infos dazu.

 

Start-Stiftung richtet ihr Start-Programm neu aus

01.11.2015

Die Start-Stiftung richtet Ihr Start-Programm neu aus. Sie liegt ihr Augenmerk bei der kommenden Vergabe von Stipendien auf Schüler, die erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben. Ziel ist es auch diesen jungen Menschen eine erfolgreiche Bildungsbiographie zu ermöglichen.

 

Unterrichtsmarterialien zum Thema Flüchtlinge

01.11.2015

Terre des Hommes hat Unterrichtsideen und –materialien zum Thema Flüchtlinge erarbeitet, die allen Interessierten zur Verfügung stehen. Hier finden Sie nähere Infos.

 

Einladung zum Workshop „Willkommen, Ankommen, Weiterkommen: mit Flüchtlingen Schule neu denken“ in Berlin

01.11.2015

Die Deutsche Schulakademie mit ihrem Programm „Willkommen, Ankommen, Weiterkommen: mit Flüchtlingen Schule neu denken“ lädt zum 30.11.2015 Praktiker in Schulen und Kommunen ein, um Wege zu finden, Flüchtlingskinder in Deutschland gut in die Schulen zu integrieren.

 

Ab November Integrationskurse auch für Asylbewerber

19.10.2015

Ab November 2015 dürfen auch Asylbewerber und Geduldete an Integrationskursen teilnehmen, wenn sie eine gute Bleibeperspektive haben.

Nähere Infos unter: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

 

Berliner Senat beschließt Open-Access-Strategie zu wissenschaftlichen Publikationen

19.10.2015

Berlin hat eine enorme Dichte an (Fach-) Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und kulturellen Institutionen. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse, die hier gewonnen werden, sollen bald allen Bürgern zur Verfügung stehen.

Ein Gedanke dabei: Der freie Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen, Ergebnissen und Daten fördert zu einen die Verbreitung dieser neuen Erkenntnisse und stellt zum anderen einen vereinfachten Zugang für weitergehende Forschungen dar.

Die Ansiedlung weiterer Forschungsvorhaben in Berlin sichert nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit dieser Stadt, sondern kommt auch der Wirtschaft und Gesellschaft zu Gute.

Nähere Infos unter: Pressemitteilung Senatskanzlei

 

Buch: „Integration und Flüchtlingshilfe fördern lassen“ veröffentlicht

15.10.2015

Ich freue mich, dass seit heute dieses Buch allen Interessierten frei zur Verfügung steht und hier oder unter Veröffentlichungen zu finden ist. Ich wünsch viel Spass beim Stöbern!

 

BKM-Preis Kulturelle Bildung

Die Kultusministerin zeichnet 2016 jene Projekte aus, die sowohl Kunst als auch Kultur innovativ miteinander vermitteln. Es sollen Projekte vorgeschlagen werden, die bisher unterrepräsentierte Zielgruppen berücksichtigen. Vorschläge können bis zum 30.10.2015 eingereicht werden.